subscription Abonnement bestätigen
Sprachen

Verkehrsvorschriften und Verhaltensregeln

Sicherheit während der Fahrt

-Prüfen Sie die Betriebssicherheit Ihres Autos
-Geben Sie an der Mautstelle an, ob Ihr Fahrzeug mit LPG - Kraftstoff fährt: sie bezahlen keinerlei Aufpreis
-Beachten Sie die Verkehrsregeln
-Folgen Sie den Informationen
-Zu Ihrer Sicherheit wird der Tunnel videoüberwacht
 
Der MontBlanc-Tunnel verfügt über 120 Kameras, die an ein automatisches Unfallerkennungssystem angeschlossen sind (ein System, das die festgestellten Anomalien an die Bildschirme des Wachpersonals der Leit- und Kontrollstellen übermittelt). Weitere 37 Kameras sind an den Pannenbuchten angebracht.
 
Achtung: Auf italienischem Gebiet (außerhalb des Tunnels) besteht vom 15. Oktober bis 15. April die Pflicht, Schneeketten (nicht montiert) mitzuführen oder mit Winterreifen zu fahren.

Sicherheitsregeln

Lassen Sie stets Ihr Radio eingeschaltet

Im Tunnel werden 20 FM-Frequenzen übertragen. Alle sechs Minuten werden Nachrichten in drei Sprachen (Italienisch, Französisch und Englisch) ausgestrahlt und erinnern an die Regeln, die während des Transits zu beachten sind; Im Falle eines Ereignisses nutzen die Unternehmen der Verkehrsüberwachung diese Frequenzen, um Informationsmeldungen direkt an Ihr FM-Radio zu übermitteln.

 

 

Das Überholverbot ist unbedingt einzuhalten

Der Mont Blanc-Tunnel ist ein einröhriger Tunnel mit Verkehr in beide Fahrtrichtungen. Überholen ist strengstens verboten.

Beachten Sie die Geschwindigkeitsbegrenzunge

- Mindestgeschwindigkeit 50 km/h
- Höchstgeschwindigkeit 70 km/h


Im Tunnel sind Systeme zur Geschwindigkeitserfassung und Sanktionierung von Geschwindigkeitsüberschreitungen installiert. Die von diesen Geräten erfassten Informationen werden direkt von den Polizeistationen der beiden Länder auf den beiden Parkplätzen verwaltet.

Halten Sie die Sicherheitsabstände ein

Der vorgeschriebene Sicherheitsabstand beträgt 150 Meter: zwei alle 150 Meter im Tunnel angebrachte blaue Lichtanzeigen kennzeichnen den Abstand, den Sie zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten müssen

Der während der Fahrt einzuhaltende Abstand von 150 Metern ermöglicht es, im Falle einer Verkehrsunterbrechung im Tunnel den Sicherheitsabstand von mindestens 100 Metern zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten (Bestimmung, vorgesehen durch die Verkehrsregelung des Mont Blanc-Tunnels).

Verhaltensregeln im Falle eines Unfalls

Wenn das vorausfahrende Fahrzeug zum Stehen kommt

- halten Sie bei Stillstand des Verkehrs einen Mindestabstand von 100 Meter zum vorausfahrenden Fahrzeug

- lesen Sie die Informationen auf den Anzeigetafeln mit umschaltbarer Meldung.

- hören Sie die Radiodurchsagen und befolgen Sie die entsprechenden Anweisungen.

 

Bei Absenkung der Barriere (oder bei roter Ampel)

- halten Sie sofort Ihr Fahrzeug an!

- lesen Sie die Informationen auf den Anzeigetafeln mit umschaltbarer Meldung.

- hören Sie die Radiodurchsagen und befolgen Sie die entsprechenden Anweisungen.

Im Notfall (bei Panne, Unfall, etc.)

- Steuern Sie eine der alle 600 Meter rechtsseitig angelegten Pannenbuchten an. Ist dies nicht möglich, fahren Sie rechts an den Gehsteig heran.

Im Mont Blanc-Tunnel gibt es 36 Pannenbuchten (18 je Fahrtrichtung) mit jeweils 600 Meter Abstand in jede Richtung. Sie sind 30 Meter lang und 3 Meter breit.

- stellen Sie den Motor ab und schalten Sie die Warnblinkanlage ein.

- wenn möglich, benachrichtigen Sie die Kontrollstelle an einer der alle 100 Meter befindlichen Notrufnischen.

Der Mont Blanc-Tunnel ist mit 116 Notrufnischen ausgestattet, die in beiden Richtungen abwechselnd alle 100 Meter angeordnet sind. In jeder Notrufnische befinden sich eine Gegensprechanlage und zwei Feuerlöscher mit Nutzungsmelder.

ACHTUNG: Die Nischen sind nicht dafür vorgesehen, die Nutzer vor den Auswirkungen eines Brandes zu schützen.

 

 

Im Brandfall (oder vor Fahrzeugschäden mit Rauch)

- Halten Sie sofort Ihr Fahrzeug an!

- Stellen Sie den Motor ab und schalten Sie die Warnblinkanlage ein.


- Begeben Sie sich schnellstmöglich zu einem der von einer grünen Blinklichtanlage signalisierten Schutzräume.

Der Mont Blanc-Tunnel ist mit 37 Schutzräumen ausgestattet (nummeriert von 0 bis 36), die sich alle 300 Meter am Gehsteig Italien-Frankreich befinden. Die Schutzräume sind alle mit dem Evakuierungsweg verbunden, der sich sicher unterhalb der Fahrbahn befindet und so den Nutzern die Möglichkeit bietet, sich von einem Schutzraum zu einem anderen zu bewegen oder den Tunnel zu verlassen. Die Interventionskräfte können auf diesem Weg den Tunnel zu Fuß betreten. Der Evakuierungsweg ist beleuchtet, und alle 300 Meter sind Telefonstationen zur Kontaktaufnahme mit der Leit- und Kontrollstelle (PCC) eingerichtet. Jeder Schutzraum ist mit einer Televideo-Verbindung zum Personal der Leit- und Kontrollstelle (PCC) und mit einer Lautsprecheranlage zur Verbreitung von Meldungen ausgestattet.

- Leisten Sie Hilfe, wenn sich jemand in Schwierigkeiten befindet.
- Wenn möglich, benachrichtigen Sie an einer der alle 100 Meter befindlichen Notrufnischen die Kontrollstelle.
- Wenn möglich, benutzen Sie die in den alle 100 Meter befindlichen Notrufnischen angebrachten Feuerlöscher (die Benutzung ist kostenlos).
- Sobald Sie sich im Schutzraum befinden, sind Sie in Sicherheit und die Kontrollstelle ist über Ihre Anwesenheit informiert; folgen Sie genauestens unseren Anweisungen und lesen Sie die Informationstafeln; im Notfall können Sie sich über eine Video-Rufanlage direkt mit einer Kontrollperson in Verbindung setzen.

Anhänge

Die Verkehrsordnung im Mont Blanc - Tunnel (Französische Verordnungen des Verwaltungsbezirks Haute-Savoie)
document
Download
Die Verkehrsordnung im Mont Blanc - Tunnel (Italienische Anordnung der SITMB)
document
Download
ADR-Fahrverbot auf der Zufahrtsstraße in Frankreich (Französische Verordnungen des Verwaltungsbezirks Haute-Savoie)
document
Download
ADR-Fahrverbot auf der Zufahrtsstraße in Italien (Italienische Verordnung der Autonomen Region Valle D’Aosta)
document
Download
We use cookies to ensure you get the best experience on our website. By using this website, you accept terms and conditions in full.