subscription Abonnement bestätigen
Sprachen

Die Partnerschaften

Die Politik des Sponsoring

Die GEIE-TMB ist ein wirtschaftlicher und sozialer Akteur ersten Ranges in den Tälern von Courmayeur und Chamonix. Es ist daher nur natürlich, dass sich die GEIE-TMB am Leben der Bewohner dieses Täler beteiligt und Initiativen im Interesse der ansässigen Gemeinschaften unterstützt, um so zur Entstehung grenzüberschreitenden Verbundenheit beizutragen. Mit ihrer Unterstützung möcht die GEIE-TMB in erster Linie Maßnahmen mit unverkennbarem grenzüberschreitenden Interesse fördern, die das direkte Umland des Mont Blanc betreffen und hohe Werte bedienen, wie Teamgeist, den Sinn für kollektive Anstrengungen, Solidarität, die Achtung vor der Natur und der Umweltschutz – diejenigen Werte, die auch die GEIE-TMB selbst praktiziert und weiterträgt; über all dem herrscht der Respekt für den Geist der Einheit und Harmonie zwischen den italienischen und französischen Partnern. Zu den wichtigsten geförderten Initiativen oder Verbänden zählen folgende: die „Batailles des Reines“ (Endkuhkämpfe) auf den beiden Seiten, die ASIVA (Associazione Sport Invernali Valle d’Aosta) und ihr französischer Gegenpart, das „Comité Régional de Ski Mont-Blanc“, der Sportverein (Club des Sports) von Chamonix, der Radfahrverein (Velo Club) Courmayeur, der Ski Club Les Houches, der Sci Club Valdigne, die Sektion Palet della Valdigne, das Musilac Mont-Blanc Festival in Chamonix, der Chamonix Hockey Club, die internationalen Turniere der Hockey-Jugend (z.B. Legacy Global Sports, Les Marmouzets) usw.

UTMB ®

Am 14. August 1962, nach 20 Jahren der Forschungen und Arbeiten und vielen Jahrhunderten der Hoffnung, waren die italienischen und französischen Arbeiter unter dem Mont-Blanc-Massiv zuletzt nur noch einen Durchstich voneinander getrennt: Dann öffnete sich ein Tor zu neuen menschlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Räumen. Heute unterstützt die GEIE-TMB stolz die Organisatoren und die Teilnehmer des UTMB, die von dem gleichen Willen und Mut motiviert sind wie diejenigen, die den Bau des Tunnels ermöglicht haben. Der UTMB und der Mont Blanc-Tunnel symbolisieren das Band zwischen den Gemeinden im Umland des Mont Blanc und allen, die dort leben. Deshalb ist der Mont Blanc-Tunnel nicht nur ein offizieller Zulieferer, sondern der „natürliche Anbieter“ und „Mobilitätspartner“ des UTMB, des größten Treffens der Bergtrailer. Nachdem bei der ersten Edition 700 Läufer teilnahmen, begrüßt der UTMB heute 10.000 Teilnehmer aus 100 verschiedenen Ultra-Trail-Ländern am Start.
 
https://utmbmontblanc.com/it/accueil.php

Tor des Géants ®

Der längste Tunnel der Welt unter dem höchsten Berg Europas.... eine Utopie, eine Vision, eine Herausforderung und ein Vorhaben, das damals unmöglich schien, an das die Pioniere und Anhänger des Mont Blanc-Tunnels jedoch fest glaubten. Mit dem gleichen Mut und der gleichen Hartnäckigkeit glaubten die Initiatoren des TOR DES GÉANTS, dass es möglich sei, das Aostatal in einer einzigen Etappe, auf einer einzigen langen Lauf zu durchqueren.... Mit seinen 330 Kilometern und den 24.000 Metern positivem Höhenunterschied (fast so, als würde man dreimal pro Woche von Meereshöhe aus den Gipfel des Everest erlaufen), umrundet und vereint dieser Lauf die Menschen, die am Fuße der „Riesen“, der höchsten Berge Europas, leben – nicht zuletzt auch dank der Unterstützung von über 2.000 Freiwilligen. Aus diesem Grund trägt der Mont Blanc-Tunnel als Verbindung zwischen den Völkern und Gegenden im Herzen der Alpen voller Stolz zur Stärkung des von der TOR vertretenen Geistes der Einheit bei, indem er Organisatoren, Freiwillige und Teilnehmer unterstützt.
 
http://www.tordesgeants.it/it

Die seilbahngesellschaften

Zur Förderung des Fremdenverkehrs und des Wintertourismus in den Orten am Fuße des Mont Blanc hat die GEIE-TMB ein dreiseitiges Partnerschaftsabkommen mit den Seilbahngesellschaften Courmayeur Mont-Blanc Funivie von Courmayeur und der Compagnie du Mont-Blanc von Chamonix unterzeichnet. Aufgrund dieses Abkommens können Kunden mit einem gültigen „Unlimited“-Abonnement (während der Gültigkeitsdauer), das bei einer beiden oben genannten Seilbahngesellschaften erworben wurde, den Mont Blanc-Tunnel zu einem sehr attraktiven Preis durchfahren. Diese Vereinbarung bietet die Gelegenheit einer Bereicherung des touristischen Angebots der beiden Täler und erweist sich insbesondere in Zeiten, in denen die Schneeverhältnisse auf einer Seite günstiger sind als auf der anderen, als unerlässlich. Seit 2007 wurde dieses Abkommen zu Beginn jeder Wintersaison erneuert.
We use cookies to ensure you get the best experience on our website. By using this website, you accept terms and conditions in full.